Menü öffnen

Speyer: Kinder fertigen Vogelfutter-Plätzchen

Am Tag vor Nikolaus war viel los in Sachen PikoPark! Neben der Baumpflanz-Aktion und der Vorstellung des Gestaltungsplans für die Fläche gestalteten Kinder Vogelfutter-Plätzchen und hängten sie auf der Fläche auf.

Weiterlesen ...

Speyer: Erster Spatenstich für den PikoPark

„Der erste Spatenstich für den PikoPark ist immer etwas Besonderes“ meint Birgit Netz-Gerten vom WILA Bonn, Projektleiterin des bundesweiten Modellprojektes „Treffpunkt Vielfalt-PikoPark“. Mit der Pflanzung eines Apfelbaumes, und zwar einer alten, heimischen Sorte, markierte die Gemeinnützige Baugenossenschaft Speyer gemeinsam mit Mietervertretern die Neugestaltung der Rasenfläche in einen kleinen lebendigen Park. Eines der zentralen Ziele des PikoParks ist, die Arten- und Sortenvielfalt im städtischen Raum zu erweitern.

Weiterlesen ...

Jung und Alt bauen Nisthilfe für den PikoPark (Quelle: WILA)

Erfurt: Bau einer Nisthilfe im PikoPark

Ende Juni 2018 trafen sich Erwachsene und Kinder in de Sofioter Straße und bauten unter fachlicher Anleitung Nisthilfen für Wildbienen und andere Insekten.

Weiterlesen ...

Remscheid: Infoveranstaltung zum PikoPark am Hasenberg

Am 5 Oktober 2018 informierten sich die Anwohnerinnen und Anwohner des Hasenbergs über den PikoPark, der im kommenden Frühjahr vor ihrer Haustür entstehen soll. Auf der Fläche des zukünftigten Parks stellte der Wissenschaftsladen Bonn das Projekt "PikoPark - Treffpunkt Vielfalt" vor, bei dem insbesondere die Anwohner/innen gefragt sind, sich zu beteiligen.

Weiterlesen ...

Speyer: Ideenwerkstatt für den PikoPark am 22.9.2018

So viele Interessierte waren es bislang in keiner Stadt! Circa dreißig Erwachsene kamen am 22. September 2018 in Speyer zur Ideenwerkstatt. Die Anwohnerinnen und Anwohner waren eingeladen, gemeinsam anhand ihrer Wünsche und mit fachkundiger Unterstützung ein Modell für ihren PikoPark zu entwerfen. Dabei führte unsere Fachplanerin Ulrike Aufderheide mit Beispielen und Anregungen durch den Vormittag, an dessen Ende die erste Skizze für die 250qm große Fläche zwischen Georg-Kerschensteiner-Straße, Ernst-Abbé-Straße, Carl-Zeiss-Straße und Pestalozzistraße entstanden war.

Weiterlesen ...

„Was blüht denn da?“ - Kleine Führung durch den PikoPark Dortmund

Am 21. September 2018 führte die Naturgärtnerin Barbara Noga, deren Firma den PikoPark professionell angelegt hat, interessierte Mieterinnen und Mieter durch den naturnahen Park. Was es braucht und was es bedeutet, Lebensräume für Insekten und Vögel zu schaffen erklärte sie anhand der Pflanzen, die auch nach der Blüte Nahrung und Nistplatz bieten und daher wertvoll und wichtig sind.

Weiterlesen ...

Infoveranstaltung in Speyer

Am 30. August 2018 informierten sich rund 60 interessierte Anwohnerinnen und Anwohner über den PikoPark, der im kommenden Jahr vor ihrer Haustür entstehen soll. Die GBS stellte gemeinsam mit dem Wissenschaftsladen Bonn das Projekt vor, bei dem die Anwohner/innen gefragt sind, sich zu beteiligen.

Entstehen soll ein kleiner „naturnaher“ Park, der die Artenvielfalt fördern und das Wohlbefinden der Menschen im Wohnviertel steigern will. Dies sind die Anliegen des Modellprojektes, das vom Wissenschaftsladen Bonn e. V. initiiert wurde und im Bundesprogramm Biologische Vielfalt gefördert wird.

Weiterlesen ...

Der PikoPark im Fernsehen: Das große Brummen – Ohne Insekten geht es nicht

Ohne Insekten gäbe es weder Gurken noch Erdbeeren, Äpfel oder Kürbisse! Doch die meisten Gärten und Parks in Deutschland sind vor allem grün und pflegeleicht. Aus der Sicht von Insekten sind diese Flächen trostlos und lebensfeindlich. Das Projekt Treffpunkt Vielfalt - PikoPark will das ändern. In der ZDF-Sendung "plan B" vom 25. August 2018 wird dieses und weitere nachahmenswerte Initiativen vorgestellt. Ein toller Film für alle, die mehr erfahren wollen!

Zur ZDF-Mediathek

Dortmund: Rallye für alle Nachbarskinder

Am 21. August 2018 fand eine Rallye für alle Nachbarskinder statt, bei der die Kinder den Fußfühlpfad ausprobieren, um die Holzpöller Slalom laufen, die Anzahl der Steine in der Trockenmauer schätzen und an verschiedenen Kräutern riechen konnten.

Weiterlesen ...

Dortmund: Das passiert gerade im PikoPark

Zurzeit sehen Sie im PikoPark Dortmund-Westerfilde Pflanzen, die den Boden vorbereiten für Blumen, die im nächsten Jahr hübsch blühen werden. Sobald der Boden nicht mehr sommertrocken und hart ist, werden Hölzer und große Steine als Vogeltränken gesetzt. Im Herbst werden kleine Bäume und Rosen geplfanzt.

Der Park ist Teil der Gesamtplanung der Vonovia, die den Weg und den Platz neu gestaltet.

Veranstaltungen im August und September finden Sie unter Termine.

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Förderer

BMU 2018 Web de

      RZ Logo BfN 2014 4C

Ein Projekt des

image5

Verbundpartner

image6

Kooperationspartner des WILA

VEBOWAG Logo 4c

 

image8

 

image9

 

GBS Logo Speyer Gemeinnützige Baugenossenschaft Speyer eG

Logo GEWAG