Menü öffnen

Bonn - Pflege beim Herbsttreffen im PikoPark (Oktober 2020)

Bei milder Herbstsonne machte die Pflegegruppe den PikoPark winterfest.

Laub aus den Kalkschotterbeeten harken,  damit diese nicht zu humos werden, ein paar wenige Beikräuter und Gräser entfernen. Mit Blick auf das kommende Jahr setzten die Aktiven die Zwiebeln der Frühjahrsblüher. Neben der Arbeit gab es Zeit zum Austauschen, über die das eigene Erlebend es PikoParks, Fragen zu den Pflanzen und dem Nutzen für die Vielfalt. Auch Ideen für den eigenen Garten oder Balkon wurden ausgestauscht. Von den verblühten Pflanzen und den Pflegearbeiten im Park kam einer Dame ihr selbst geschriebenes Gedicht in den Sinn: 

Undurchdringliche Nässe
milchweißer Nebel
mir
fehlt
die Luft
zum Atmen.
Ledriges Laub unterm Apfelbaum,
schwarzbraun, nassglänzend
mühsam zu rechen
auf vermoostem Gras.
Faulende Früchte,
saurer geruch der Vergänglichkeit.
Gänseblumen
im November.
Es tut gut
sich zu bücken
und wieder aufzurichten,
die Lungen
weiten sich.

                                  (Alicia Fassel)

BN PikoPark Herbstpflege 2020 101020 22 web  BN PikoPark Herbstpflege 10.10.20 6 web

BN PikoPark Herbstpflege 10.10.20 11 web  BN PikoPark Herbstpflege 2020 101020 2 web

BN PikoPark Herbstpflege 2020 101020 7 web BN PikoPark Herbstpflege 2020 101020 16 web

 

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Förderer

BMU 2018 Web de

      RZ Logo BfN 2014 4C

Ein Projekt des

image5

Verbundpartner

image6

Kooperationspartner des WILA

VEBOWAG Logo 4c

 

image8

 

image9

 

GBS Logo Speyer Gemeinnützige Baugenossenschaft Speyer eG

Logo GEWAG