Menü öffnen

Workshop in Berlin: Kleine naturnahe Parks in Wohngebieten - PikoParks

Donnerstag, 15. September 2022, 9:30 - 16:00 Uhr

In unserem Workshop erfahren Sie, wie man für die Umgestaltung zu einem naturnahen PikoPark eine geeignete Fläche findet, plant und gestaltet, aktive Netzwerke aufbaut, mit welchen Kosten und welchem Aufwand zu rechnen ist, wie Beteiligung vor Ort gelingen kann. Profitieren Sie von unseren Erfahrungen und erhalten Sie Unterstützung für Ihr Vorhaben oder lassen Sie sich inspirieren.

Artikel im Magazin "Die Wohnungswirtschaft DW"

In der Juli-Ausgabe des DW Magazins erschien ein Artikel zum Projekt  "Treffpunkt Vielfalt - PikoPark" und seiner Auszeichnung mit dem DW-Zukunftspreis 2022.

Weiterlesen ...

Bonn - Spätsommerpflege im vierten Jahr

Aushang PikoPark Spaetsommer Treffen 19082022

Workshop in Speyer: Kleine naturnahe Parks in Wohngebieten - PikoParks

Freitag, 8. Juli 2022, 9:30 - 16:00 Uhr
GBS Hauptgebäude, Burgstraße 40, 67346 Speyer

In unserem Workshop erfahren Sie, wie man für die Realisierung eines PikoParks eine geeignete Fläche findet, plant und gestaltet, aktive Netzwerke aufbaut, mit welchen Kosten und welchem Aufwand zu rechnen ist, wie Beteiligung vor Ort gelingen kann. Profitieren Sie von unseren Erfahrungen, lassen Sie sich inspirieren und erhalten Sie  Unterstützung für Ihr Vorhaben, einen PikoPark umzusetzen.

Anmeldung 
Veranstaltungsflyer mit Programm

Film "Treffpunkt Vielfalt - PikoPark" zur Auszeichnung mit DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft

Unter dem Motto „Immobilien, Quartiere und Städte nach der Pandemie“ haben die Fachzeitschrift DW Die Wohnungswirtschaft und die Aareon AG den 19. DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft im Rahmen des Aareon Kongresses in Essen verliehen. Die Jury würdigt mit diesem Preis Wohnungs- und Immobilienunternehmen, die besonders zeitgemäße und zukunftsfähige Konzepte zur Bewältigung ihrer immobilienwirtschaftlichen und unternehmerischen Herausforderungen erarbeitet und umgesetzt haben.

Das Konsortium aus Wissenschaftsladen Bonn e.V., Gemeinnützige Baugenossenschaft Speyer eG, Wohnungsbau-Genossenschaft Erfurt eG, Vereinigte Bonner Wohnungsbau AG, Vonovia SE und GEWAG Wohnungsaktiengesellschaft Remscheid wurde für das Projekt „Treffpunkt Vielfalt – PikoPark“ mit dem renommierten Branchenpreis ausgezeichnet.

Der Siegerfilm veranschaulicht in knapp 4 Minuten welchen Mehrwert für Mensch und Natur im Wohnquartier ein PikoPark bedeuten kann.

Wohnquartiere der Zukunft: PikoParks erhalten vierte hohe Auszeichnung (Juni 2022)

Der DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft geht in diesem Jahr an das bundesweite Modellprojekt „Treffpunkt Vielfalt – PikoParks“ im Bundesprogramm Biologische Vielfalt. Damit erhält der Wissenschaftsladen (WILA) Bonn bereits die vierte hohe Auszeichnung für das innovative Parkkonzept, das naturnahe Lebensräume für Tiere und Begegnungsorte für Menschen gleichzeitig schafft.

Weiterlesen ...

Impulsveranstaltung "Kleine naturnahe Parks in Wohngebieten – PikoParks"

Lebensqualität in Wohnquartieren verbessern und gleichzeitig die biologische Vielfalt fördern können? Der im bundesweiten Modellprojekt „Treffpunkt Vielfalt“ erprobte naturnahe Grünflächentyp PikoPark ist eine Antwort darauf. Basierend auf unseren Erfahrungen in dem erfolgreichen Beteiligungsprojekt, bieten wir vom Wissenschaftsladen (WILA) Bonn e. V. in diesem Jahr eine Reihe von Veranstaltungen zur Beratung und Begleitung Ihrer PikoPark-Idee an. Sie interessieren sich für den Grünflächentyp PikoPark und überlegen, an unserem Workshop teilzunehmen? Im Mitschnitt der Online-Impulsveranstaltung vom 27.4.22 erfahren Sie unter anderem, wie ein Wohnungsunternehmen vom PikoPark profitiert und welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt. Der nächste Präsenz-Workshop findet in Berlin am Do, 15. September statt, der am Ende des Films bekanntgegeben Termin ist verlegt worden.

Zum Film

Workshop in Recklinghausen: Kleine naturnahe Parks in Wohngebieten – PikoParks

Dienstag, 3. Mai 2022; 9:30 - 16:00 Uhr in NUA NRW Recklinghausen

In diesem Workshop erfahren Sie, wie man eine geeignete Fläche für die Umsetzung eines PikoParks findet, plant und gestaltet, aktive Netzwerke aufbaut, mit welchen Kosten und welchem Aufwand zu rechnen ist, wie Beteiligung vor Ort gelingen kann. Profitieren Sie von unseren Erfahrungen und erhalten Sie Unterstützung für Ihr Vorhaben oder lassen Sie sich inspirieren. 

Veranstaltungsflyer 

Erklärvideo zur Planungsmethode Dillinger Modell

In dem 5-minütigen Video erfahren Sie mehr über das Dillinger Modell – die Planungsmethode, mit der die fünf naturnahen PikoParks im Modellprojekt entwickelt wurden - gemeinsam mit den Menschen aus dem Quartier. Hier geht es zum Film:

Weiterlesen ...

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz.

Förderer
BMUV Fz 2021 Office Farbe de

Logo BfN DE 2022

      

Ein Projekt des

image5

Verbundpartner

image6

Kooperationspartner des WILA

VEBOWAG Logo 4c

 

image8

 

image9

 

GBS Logo Speyer Gemeinnützige Baugenossenschaft Speyer eG

Logo GEWAG