Menü öffnen

Speyer: Vorstellung des Gestaltungsplans für den PikoPark

Der Nachbarschaftsverein und der WILA Bonn luden Mieterinnen und Mieter am 5.6.2018 bei Weihnachtsgebäck und Tee zur Vorstellung des Gestaltungsplans für den PikoPark ein. Wie die die Neugestaltung der Rasenfläche in einen kleinen lebendigen Park aussehen soll, hatten Mieterinnen und Mieter selbst in einer angeleiteten Ideenwerkstatt im September entwickelt. Angeleitet durch die Gartenarchitektin und Landschaftsökologin Ulrike Aufderheide wurden in dem Workshop Wünsche gesammelt und direkt vor Ort konkretisiert.

Weiterlesen ...

Speyer: Kinder fertigen Vogelfutter-Plätzchen

Am Tag vor Nikolaus war viel los in Sachen PikoPark! Neben der Baumpflanz-Aktion und der Vorstellung des Gestaltungsplans für die Fläche gestalteten Kinder Vogelfutter-Plätzchen und hängten sie auf der Fläche auf.

Weiterlesen ...

Speyer: Erster Spatenstich für den PikoPark

„Der erste Spatenstich für den PikoPark ist immer etwas Besonderes“ meint Birgit Netz-Gerten vom WILA Bonn, Projektleiterin des bundesweiten Modellprojektes „Treffpunkt Vielfalt-PikoPark“. Mit der Pflanzung eines Apfelbaumes, und zwar einer alten, heimischen Sorte, markierte die Gemeinnützige Baugenossenschaft Speyer gemeinsam mit Mietervertretern die Neugestaltung der Rasenfläche in einen kleinen lebendigen Park. Eines der zentralen Ziele des PikoParks ist, die Arten- und Sortenvielfalt im städtischen Raum zu erweitern.

Weiterlesen ...

Speyer: Ideenwerkstatt für den PikoPark am 22.9.2018

So viele Interessierte waren es bislang in keiner Stadt! Circa dreißig Erwachsene kamen am 22. September 2018 in Speyer zur Ideenwerkstatt. Die Anwohnerinnen und Anwohner waren eingeladen, gemeinsam anhand ihrer Wünsche und mit fachkundiger Unterstützung ein Modell für ihren PikoPark zu entwerfen. Dabei führte unsere Fachplanerin Ulrike Aufderheide mit Beispielen und Anregungen durch den Vormittag, an dessen Ende die erste Skizze für die 250qm große Fläche zwischen Georg-Kerschensteiner-Straße, Ernst-Abbé-Straße, Carl-Zeiss-Straße und Pestalozzistraße entstanden war.

Weiterlesen ...

Infoveranstaltung in Speyer

Am 30. August 2018 informierten sich rund 60 interessierte Anwohnerinnen und Anwohner über den PikoPark, der im kommenden Jahr vor ihrer Haustür entstehen soll. Die GBS stellte gemeinsam mit dem Wissenschaftsladen Bonn das Projekt vor, bei dem die Anwohner/innen gefragt sind, sich zu beteiligen.

Entstehen soll ein kleiner „naturnaher“ Park, der die Artenvielfalt fördern und das Wohlbefinden der Menschen im Wohnviertel steigern will. Dies sind die Anliegen des Modellprojektes, das vom Wissenschaftsladen Bonn e. V. initiiert wurde und im Bundesprogramm Biologische Vielfalt gefördert wird.

Weiterlesen ...

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Förderer

BMU 2018 Web de

      RZ Logo BfN 2014 4C

Ein Projekt des

image5

Verbundpartner

image6

Kooperationspartner des WILA

VEBOWAG Logo 4c

 

image8

 

image9

 

GBS Logo Speyer Gemeinnützige Baugenossenschaft Speyer eG

Logo GEWAG